Labels

Samstag, 21. Oktober 2017

Liane Moriarty - Das Geheimnis meines Mannes




Warum es sich zu lesen lohnt:

 

Liane Moriarty hat es wieder geschafft: Ein Buch, das leicht zu lesen ist und mich glänzend unterhalten hat, ohne oberflächlich zu sein. Sie verwebt verschiedene Schicksale miteinander und fügt sie zusammen zu einer mitreißenden Geschichte.

Rachel, deren Tochter in ihrer Jugend ermordert wurde, der Mörder ist bis heute nicht gefunden. 
Tess, die erfährt, dass ihr Mann und ihre Cousine sich ineinander verliebt haben und sich daraufhin Hals über Kopf in eine Affäre mit einem Exfreund aus Jugendjahren stürzt. 
Cecilia, die perfekte Mutter und Hausfrau, die Tupperpartys organisiert und eines Tages einen Brief findet, den ihr Mann geschrieben hat und der ein schreckliches Geheimmis lüftet. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es einmal war.

Die Autorin wechselt kapitelweise zwischen den drei Frauen und ihren Geschichten hin und her und nach und nach tauchen immer mehr Verbindungen auf. Dadurch liest sich das Buch extrem spannend. 

Besonders gut hat mir das Ende gefallen, denn da weist Liane Moriarty auf die Geheimnisse des Lebens hin und skizziert kurz, wie es den Romanfiguren ergangen wäre, wenn alles ganz anders gekommen wäre.
"Niemand von uns wird je erfahren, welche möglichen Wendungen unser Leben hätte nehmen können und möglicherweise hätte nehmen sollen. So oder so. Einige Geheimnisse sind bestimmt, für immer geheim zu bleiben. Fragen sie doch mal Pandora."
 

Inhalt:


"Nur im Fall meines Todes zu öffnen, steht auf dem Brief, den Cecilias Mann an sie geschrieben hat. Ihr Mann ist nicht tot. Doch was hat er ihr zu sagen? Als sie John-Paul auf den Brief anspricht, verstrickt er sich in Lügen. Ein Grund mehr, den Brief zu lesen. Was sie darin erfährt, lässt ihr bisheriges Leben in einem ganz anderen Licht erscheinen. Wie gut kennt sie ihren Mann eigentlich? Und wie weit darf man gehen, um seine Familie zu schützen?" 

Quelle: https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/beziehungsromane/das-geheimnis-meines-mannes/id_3340141


Über das Buch:


9,99
Verlag: Bastei Lübbe
Taschenbuch
428 Seiten
ISBN: 978-3-404-17148-4
Ersterscheinung: 14.11.2014
Der Verlag weist darauf hin, dass dieser Roman 2013 unter dem Titel „Die Wahrheit eines Augenblicks“ bereits als Paperback erschienen ist.