Labels

Donnerstag, 14. Juni 2018

Ursula Kopp - Der vertikale Balkon- & Terassengarten



Warum es sich zu lesen lohnt:

 

Gärtnern zählt noch nicht lange zu meinen Hobbys, obschon ich es durchaus geniesse, Zeit im Garten zu verbringen und schon oft festgestellt habe, dass Obst und Gemüse aus dem Garten soviel besser schmeckt, als gekaufte Ware. Die Hängematte im Garten meiner Eltern gehört zu meinen Lieblingsleseplätzen. Das man sich nicht nur beim Aufenthalt im Garten, sondern auch beim Gärtnern, herrlich entspannen kann, ist eine relativ neue Entdeckung für mich.

Ich habe keinen eigenen Garten und auch keinen Balkon, aber einen Hinterhof. Und der braucht seit Jahren dringend Verschönerung. Da er asphaltiert ist und jede Menge Fahrräder darin herumstehen, ist das Verschönern keine leichte Aufgabe und ich war sofort begeistert, als ich dieses Buch entdeckt habe, denn vertikale Bepflanzung schien mir für unseren Hinterhof genau das Richtige zu sein. Auch wollte ich kein Vermögen ausgeben und war auf der Suche nach kreativen und einfachen Gestaltungsideen. Und die liefert dieses Buch in Hülle und Fülle. PET Flaschen, ausrangierte Regenrinnen und Obstkisten werden verbaut. Es ist eine tolle Inspirationsquelle. Für mich nicht unbedingt in der Form, dass ich konkrete Ideen nachgebaut habe, sondern eher selbst kreativ geworden bin. So ist dieser alte Vogelkäfig vom Flohmarkt in unserem Hof gelandet.
Für mich als Anfängergärtnerin ist in diesem Buch besonders der Teil mit den Pflanzensteckbriefen von Vorteil. Hier werden Blumen-, Gemüse-, Obst-, Kräuter- und Kletterpflanzen vorgestellt, die sich für kleine Gärten eigenen. Durch diese Infos und viel gute Energie, die ich in den Hof gesteckt habe, konnte ich schon wenige Wochen nach dem Einpflanzen meine ersten eigenen Himbeeren und Erdbeeren ernten und die sind sowas von lecker.
  
Das Buch von Ursula Kopp ist mein erstes Gartenbuch, aber ich glaube, da werden noch ein paar folgen. Es ist ein gutes Einsteigerbuch, welches Lust macht, auch den kleinsten Raum kreativ zu begrünen.

 

 Inhalt:

"Grüne Oase auf kleinstem Raum

Einen Wandgarten anzulegen ist einfacher als gedacht: Paletten, Holzkisten oder Plastikflaschen lassen sich leicht in attraktive Pflanzbehälter für den vertikalen Garten verwandeln. Befüllt mit Blumen und Kräutern, Obst- und Gemüsepflanzen entsteht bei richtiger Pflege ein üppig gedeihendes Pflanzenparadies. Doch nicht nur auf Balkon oder Terrasse, sondern auch im Haus können kleine Wandgärten das Leben grüner machen.

- Planung, Anlage und Pflege eines vertikalen Gartens
- 60 Porträts geeigneter Blumen, Kräuter, Obst- und Gemüsepflanzen
- Ideen für den vertikalen Zimmergarten"

Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Der-vertikale-Balkon-und-Terrassengarten/Ursula-Kopp/Bassermann/e525705.rhd

 

Über das Buch:

 

9,99 [D]
Gebundenes Buch, Pappband  
ISBN: 978-3-8094-3821-2
Erschienen:  26.03.2018
Verlag: Bassermann